Outdoorchef für Profi-Griller

Die Grillsaison konnte dieses Jahr Dank des schönen Wetters zeitig starten.
Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit mich um einen neuen Grill zu kümmern obwohl der alte Grill seine besten Zeiten hinter sich hat.
Das Angebot an Grills ist fast unüberschaubar, daher will ich die Gelegenheit nutzen und eine Grillvorführung in meiner Nähe besuchen.

Am nächsten Samstag wird in einem Laden das umfangreiche Grillsortiment von Outdoorchef präsentiert.
Outdorchef gehört sicher nicht zu den Billiganbietern und den Grillherstellern, da trifft es sich gut, mal zu sehen was ein Grill von Outdoorchef gegenüber den Grills anderer Hersteller zu bieten hat.

Der Werbung nach zu urteilen sind die Grills von Outdoorchef schon etwas besonderes.

Die Grillgeräte verfügen über ein patentiertes Trichtersystem, dass den Flammenbrand verhindert und damit auch die schädlichen Dämpfe, die beim Verbrennen des Grillfleisches entstehen.
Dadurch ist „gesundes“ Grillen garantiert.
Durch das System des Outdoorchefs wird ein Wenden des Grillgutes überflüssig.

Gasgrill in Kugelform

Der Outdoorchef ist der einzige gasbefeuerte Grill in Kugelform.
Laut Beschreibung kann man einfach den Kugelgrill schließen und sich entspannt den Gästen seiner Grillparty widmen.

Ich bin mal gespannt ob mich die Vorführung überzeugen kann einen Grill von Outdoorchef zu kaufen und ob die Preise im Einzelhandel ähnlich den Internetpreisen sind.

Der abgebildete Kugelgrill „Ambri“ kostet immerhin rund 400 Euro in der Standardausführung, dazu kann man dann noch ein umfangreiches Grillzubehör erwerben.
Als da wäre:

  • Gourmet-Set
  • Gourmet-Halbmond
  • Pizza- und Backblech Ø 40 cm
  • Back- und Kuchenblech, Ø 30 cm
  • Gusseisenplatte, Ø 33 cm
  • Gusseisenplatte, Ø 39 cm
  • Gusseisenpfanne, Ø 38 cm
  • Pizza- und Brotbackstein Ø 41 cm
  • Wok aus Gusseisen
  • Aromapfanne aus Gusseisen
  • Kleiner Grillrost
  • Seitenablage (abnehmbar)
  • Abdeckhaube

Also mit diesem umfangreichen Grillzubehör kann bei der nächsten Grillparty nichts mehr schief gehen.
Bei den Preisen bin ich mir weniger sicher ob ich mir den Grill kaufe.


0 Kommentare und 1 Trackback/Pingback

  1. 1. Wie oft darf ich grillen ? - Grillen im Garten

    Pingback vom 24. April 2011 um 02:37

    […] « Outdoorchef für Profi-Griller […]